13. Mai 2019
Vor ein paar Tagen habe ich seit langem meinen Onkel mal wieder gesehen. War bestimmt drei Jahre her, dass wir uns das letzt mal gesehen haben, aber gleich wieder auf einer Wellenlänge. Zwei Immobilienunternehmer mit dem gleichen Nachnamen, ist ja klar dass das passt. Jedenfalls kamen wir irgendwie auf das Thema Künstliche Intelligenz und wie die zusammen mit Quanten-Computing etc. unsere Gesellschaft verändern wird. Das werden bestimmt große Veränderungen sein, aber letztlich bleibt auch...
11. Mai 2019
Ein ganz normales Problem beim Thema Sport und Fitness, also physischer Selbstermächtigung, ist ja das Training in den Alltag zu integrieren und überhaupt die Zeit zum Training zu finden. Wie immer ist "Zeit finden" natürlich Schwachsinn. Niemand kann Zeit finden, wir haben alle nur 24 Stunden pro Tag, wir nutzen die nur unterschiedlich. Wenn mir was wichtig ist, dann nehme ich mir die Zeit dafür; aber versuche bestimmt nicht, irgendwie Zeit zu finden. Jedenfalls glaube ich, dass eine ganz...
10. Mai 2019
Motivation und Disziplin funktioniert über dein Warum dahinter. Würde dir Motivation oder Disziplin fehlen, um jemanden, den du liebst, zu retten? Natürlich nicht. Fehlt dir Motivation oder Disziplin, um dein Pflichtprogramm zu schaffen? Ja? Warum? Weil dir das im Gegensatz zur Rettung eines geliebten Menschen nicht wichtig genug ist. Dein Warum hinter der Aufgabe ist emotional nicht stark genug. Es geht immer um die Bedeutung hinter den Aufgaben. Ein Motivations- oder Disziplinproblem ist...
09. Mai 2019
Ob es den Klimawandel gibt und ob er menschengemacht ist, sind zwei paar Schuhe. Die entscheidende Frage ist letztere, ob wir mit unseren Verbrennungsmotoren und Fabriken dafür verantwortlich sind. Die einen sagen so, die anderen sagen so. Und da ich kein Wissenschaftler bin, kann ich weder die Argumente der einen noch der anderen Seite überprüfen oder wirklich verstehen. So geht es vermutlich 99% der Bevölkerung. Wir müssen uns eingestehen, dass wir letztlich nicht wissen können, ob der...
08. Mai 2019
Immer wenn jemand konsequent an sich arbeitet, macht er sich angreifbar: Warum kannst du nicht einfach du selbst sein? Bist du so unzufrieden mit dir? Liebst du dich nicht? Das ist ein Problem, da diese oft unausgesprochenen Fragen negative Folgen in der Psyche haben. Plötzlich hat man das Gefühl, sich für seinen Leistungswillen rechtfertigen zu müssen. Und das raubt Kraft und bremst. Plötzlich wird Leistungswille fragwürdig und macht verdächtig. Ein gutes Beispiel für Umwertung von...
07. Mai 2019
In unserer heutigen Lebenswelt sind wir auf physische Kraft und Ausdauer nicht angewiesen. Also warum trainieren wir? Weil wir der Meinung sind, dass stark besser als schwach ist. Kraft und Ausdauer sind nicht notwendig, so wie Musik, Kunst und Luxus auch nicht notwendig sind. Aber etwas muss nicht notwendig oder nützlich sein, damit ich es subjektiv gut, schön und richtig finde. Physisches Training hat natürlich auch viele gesundheitliche Vorteile. Aber persönliche Rekorde mit schwerem...
06. Mai 2019
Um finanziell stark und unabhängig zu werden, reicht Sparen nicht aus. Angenommen man könnte jeden Monat 1.000 € sparen und hält das 30 Jahre lang durch, hat man 360.000 € angespart. Und das ist eine rein nominelle Betrachtung - Niedrigzinsen und Inflation führen zu einer negativen Realverzinsung, das heißt dein Erspartes verliert jedes Jahr an Kaufkraft. Sparen ist also nicht die Lösung. Anders sieht es aus, wenn wir in Immobilien investieren statt zu sparen. Banken geben gerne...
01. Mai 2019
Das Christentum verbinde ich mit dem was Friedrich Nietzsche Sklavenmoral genannt hat. Du kannst ein guter Christ sein, indem du deine Wünsche und Bedürfnisse negierst, dich immer hinten anstellst und die andere Wange hinhältst. Dafür wirst du dann angeblich nach deinem Tod belohnt. Das ist nichts für mich. Ich lebe jetzt und will mein Leben nicht als Sklave, nicht als bloße Arbeits- und Konsumdrohne, verbringen. Das germanische Heidentum assoziiere ich vor allem mit dem, was Nietzsche...
08. April 2019
Mein Buch Vom Barbar zum Fürst ist ab sofort als Taschenbuch erhältlich. Mit Vom Barbar zum Fürst habe ich im Grunde das Buch geschrieben, das ich gerne schon mit Anfang 20 gelesen hätte. Das Buch handelt von mentaler und finanzieller Selbstermächtigung und soll den Leser ermutigen und befähigen, sich einen großen Bestand an vermieteten Immobilien aufzubauen und so finanziell stark und unabhängig zu werden. Es richtet sich primär an Männer, die bereits The Way of Men, Becoming a...
24. März 2019
An diesem Wochenende habe ich das Manuskript meines Buches Vom Barbar zum Fürst fertig gestellt. Das Buch handelt von mentaler und finanzieller Selbstermächtigung. Es richtet sich primär an Männer, die bereits The Way of Men, Becoming a Barbarian und A More Complete Beast von Jack Donovan gelesen haben. Wer diese drei Bücher liest, versteht und umsetzt, wird sich als freier Mann in einer unfreien Welt wiederfinden und sich fragen, was er nun mit seiner persönlichen Freiheit anfangen soll....

Mehr anzeigen